Schlaft gut!

Bisher habe ich die Schlafbrille eher als Reiseschnickschnack für die verwöhnte Diva auf Reisen belächelt. Ich gebe zu, die Brille verleiht verknautschten Gesichtern ein bisschen Glamour, wie Audrey Hepburn in “Breakfast at Tiffany’s” gezeigt hat.

Steckt vielleicht noch mehr in dem unförmigen Stofflappen mit Gummizug? Bringt die Schlafbrille auf Reisen tatsächlich Vorteile? Ich habe gehört, sie soll den Schlaf im Flieger zu Schönheitsschlaf aufwerten: Die Dunkelheit über den Augen sorgt dafür, dass das Hormon Melatonin ausgeschüttet wird. Und das soll dann für einen tieferen, erholsameren Schlaf sorgen – und soll dazu noch aktiv gegen Falten wirken.  Ein weiteres Plus: Man muss heute nicht auf die langweiligen Einheitsmodelle der Fluglinien zurückgreifen, sondern kann die Schlafbrille in hübschen Designs kaufen – wie zum Beispiel individuell angefertigt bei DaWanda oder bei Schlafbrille.de

Fotos und Schlafbrillen von schlafbrille.de

Was meint ihr, ist die Schlafbrille kurz davor, das Handgepäck von STA Travellern zu erobern? Oder bleibt sie für euch Diven-Schnickschnack?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

4 Kommentare

  1. Armin 16. August 2010 at 10:35

    Hi Maraike
    ich benutze auch so eine , natürlich von STA !!!
    Da meine Frau viel früher als ich aufstehen muss und dazu
    in den biestigsten Morgenstunden die Sonne oder das Licht
    den Raum fluten lässt , kann ich morgens darauf zurückgreifen
    und nachdem meine Frau weg ist nochmal 1,5 stunden erholsam
    weiterschlafen .
    Der Trend zur Schlafbrille lebe hoch !

    Gruss Armin

  2. Armin 16. August 2010 at 10:36

    Ups , ich meinte ” Hi Karen ! ”

    Armin

  3. Miriam 16. August 2010 at 11:05

    Ohne meine Schlafbrille kann ich gar nicht! Sowohl zuhause, als auch auf Reisen. Da ich nicht schlafen kann, wenn es hell ist, sind mir die Schwarzen mit weichem Plüsch am Liebsten. Bei manchen kann ich sogar nach einer langen Nacht ein Kühlkissen einschieben, um die Augenränder zu minimieren. :D

    Laut meinem Freund sehe ich damit zwar zum Totlachen aus, aber hey – wenn es schön macht! Und gelegentlich erwische ich ihn mit einer aussortierten Schlafbrille von mir auf den Augenlidern und den Worte: “Es ist so hell hier!”. ;-)

  4. Karen Liller 16. August 2010 at 11:07

    Wow Miriam, du bist ja ein echter Schlafbrillenprofi! Vielleicht sollte ich mir doch mal eine zulegen…? :)

Kommentare

Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar