Südafrika ist eine Reise wert, weil…

Ich habe meine Kollegen gefragt, wieso Südafrika so ein wunderschönes Land ist. Hier sind unsere Gründe, weshalb ihr am besten direkt eine Reise nach Südafrika planen solltet.

Südafrika ist eine Reise wert, weil…

…man unter keinem Jetlag leidet, Atlantikdünen mit Schwarzwald kombinieren kann, einen Tafelberg besteigen und eine Gartenroute fahren kann, in 2 verschiedene Ozeane tauchen kann und die südafrikanische Nationalelf Bafana, Bafana heißt. (Micha, Frankfurt)

…das Land so eine wunderbare Vielfalt und interessante Gegensätze bietet. (Christiane, Winterthur)

…ich vor 10 Jahren das erste mal dort war und mich so in dieses Land verliebt habe, dass ich seitdem fast jedes Jahr wieder dort Urlaub mache! (Melanie, Frankfurt)

…es ganz einfach der Wahnsinn ist – das Land, die Leute, die Tiere, die Natur, Kapstadt, einfach alles!!! (Ingi, Frankfurt)

…es ein Land mit großen, aber gleichzeitig wunderschönen Gegensätzen ist. (Jochen, Frankfurt)

…allein Kapstadt eine der schönsten Städte der Welt ist und es dort einige der besten Weine gibt. (Martina, Heidelberg)

…dort das Zusammenspiel von Kultur-, Natur- und Tierwelt atemberaubend ist. (Jasmin, Heidelberg)

…man dort das Leben so sehen kann, wie es am natürlichsten ist. (Armin, Frankfurt)

…die Regenbogennation mit seinen traumhafen Landschaften und lebensfrohen Menschen einfach unglaublich facettenreich ist! (Nina, Potsdam)

es toll ist, das kontrastreiche Land auf einer Wanderung zu entdecken, es schön ist, diesen freundlichen und fröhlichen Menschen zu begegnen und die Tierwelt ist sehr spannend. (Rahel, Zürich)

es ein atemberaubend schönes Land mit vielen Facetten ist und für jeden Reisenden die passenden Erlebnisse bietet. (Tanja, Erlangen)

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit

20% der Europäer nutzen einen Teil ihrer Freizeit für wohltätige Zwecke. Die Europäische Kommission hat 2011 zum Jahr der Freiwilligenarbeit erklärt, um Aufmerksamkeit zu schaffen,  die Arbeit der Freiwilligen zu würdigen und Engagement zu fördern.

Das Europäische Jahr der Freiwilligenarbeit soll mehr Menschen dazu anregen, sich mit dem Thema auseinander zusetzen und sich zu engagieren. Während des Jahres finden überall in Europa Veranstaltungen statt, auf denen über das Thema Freiwilligenarbeit informiert wird.

Freiwilligenarbeit erweitert den Horizont, stärkt Kompetenzen und Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen und fördert das Bewusstsein für Probleme überall auf der Welt.

Freiwilligenarbeit mit STA Travel

Reisen ist heute einfacher und schneller als je zuvor. Viele entlegene Winkel dieser Welt sind touristisch erschlossen. Doch haben sich die Lebensumstände der Menschen und Tiere in diesen Regionen nicht unbedingt verbessert. Wir wollen das Bewusstsein für die Herausforderungen, die dort oft an Mensch und Natur gestellt werden, schärfen und helfen,  wo Unterstützung dringend benötigt wird. Hierfür haben wir in Zusammenarbeit mit der Nonprofit Organisation Planeterra ein neues Reiseformat geschaffen. Es kombiniert authentische Reiseerlebnisse mit Hilfprojekten, bei denen man die Welt entdecken und gleichzeitig für Mensch und Natur nachhaltige Perspektiven und bessere Lebensumstände schaffen kann.

Wir glauben, dass die Tourismusindustire Verantwortung tragen muss für die Menschen, mit denen wir auf unseren Reisen in Berührung kommen. Gemeinsam mit den Reisenden können wir es schaffen, den Menschen und Kulturen, der Umwelt und der Natur etwas zurückzugeben, um sie zu schützen und zu bewahren.

Mehr Infos zu Reisen und Helfen und dem Engagement von STA Travel findest du hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Street Art London

Die Metropole London bietet so viel an Sehenswürdigkeiten, Kultur und Kulinarik, dass man sich bei einem kurzen Städtetrip kaum entscheiden kann. Für einen etwas längeren Aufenhalt empfehle ich euch eine Street Art Tour.

Auf den Strassen Londons finden sich Werke der weltweit bekanntesten Street Art Künstler. Auf einer Walking Tour könnt ihr die Stadt mal von einer anderen Seite kennen lernen. Die Guides sind meist selber aus der Kunstszene, verfügen über sehr viel Hintergrundwissen, teilen gerne Anekdoten über die Künstler und erzählen interessante Geschichten über die Subkultur.

Auf einer Tour erfahrt ihr alles über die verschiedenen Techniken und Stile der Street Art Künstler: Fimo, Grafitti, Stencels, Skulpturen und Flyposting sind nur einige der zahlreichen künstlerischen Einflüsse auf Londons Strassen. Ihr könnt Arbeiten der bekannten Künstler Banksy, Space Invader, ROA, Stik, Xylo sehen.

Wirklich ein absolutes Muss für Hobby-Fotografen: die Führung bietet Einblicke in das etwas andere London und die Street Art Kunst lässt jedes Fotografenherz höher schlagen! Meine Bilder sind bei einer 4-stündigen Tour durch den urbanen Stadtteil Shoreditch entstanden.

 







VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Reisetipps Singapur

Singapur ist eine spannende und einzigartige Stadt, die Einflüsse von Ost und West vereinigt und hervorragend geeignet ist für einen City Trip oder ein paar Tage Stop Over, wenn man z.B. gerade auf dem Weg nach Australien ist. Hier ein paar Highlights, die mir an Singapur am besten gefallen haben:

Architektur
Was mich an Singapur begeistert hat ist die moderne, teilweise richtig futuristische Architektur. Zum Beispiel das noch recht neue Hotel „Marina Bay Sands“, die Fassade der größten Mall der Orchard Road, die spiralförmige Helix Bridge oder das Esplanade Theater. In Singapur gibt es so viel zu sehen und zu staunen, dass es für (Hobby-)Fotografen ein lohnenswertes Reiseziel ist.

MICA Building

Financial Discrict

Shopping
Shopping in Singapur – dazu muss man eigentlich keine Reisetipps geben. In dieser Stadt steht wirklich an jeder Ecke eine Mall! Bisher habe ich immer gedacht, die USA sei das Heimatland der Shoppingmalls – aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher. Ein unglaubliches Shoppingparadies bieten die Malls und Geschäfte auf der Orchard Road – am besten mit dem Bus bis ans Ende des Shopping-Districts fahren und sich dann zu Fuß langsam nach vorn arbeiten. Natürlich kann man auch auf den Märkten in Chinatown und Little India shoppen gehen, wenn man nach asiatischen Souvenirs, Schmuck oder lustigem Asia-Kitsch sucht. Übrigens ist auch der Flughafen Singapurs ein Shopping-Paradies. Im Terminal 2 kann man ohne weiteres ein paar Stunden verbringen.

Mall in der Orchard Road

Kulinarisches
Singapur ist geprägt durch die vielen verschiedenen Nationalitäten des Staates und bietet eine riesige Vielfalt an Köstlichkeiten. In den zahlreichen Food Halls kann man sich für sehr wenig Geld durch so ziemlich alle asiatischen Spezialitäten probieren. Vietnamesisch, chinesisch, japanisch, koreanisch… alles ist frisch, günstig und authentisch! Besonders toll fand ich auch die Obststände, die man in Singapur häufig findet. Entweder man kauft ein paar frische Obststücke zum Mitnehmen oder man lässt sich einen frischen Fruchtshake pürieren. Meine Favoriten: Wassermelone-Bananen-Shake, oder Ananas-Mango-Shake. Mmmhhh! Zu einer Singapur Reise gehört auch unbedingt ein Cocktail in der Bar des Raffles Hotel, hier wurde der berühmte Singapore-Sling erfunden.

Night Market

Tierisches
Wer ein bisschen mehr Zeit in Singapur hat, sollte unbedingt einen halben Tag im Singapore Zoo einplanen. Er ist wirklich beeindruckend und wunderschön mitten im Regenwald angelegt. Die Tiere erlebt man teilweise hautnah, zum Beispiel im Orang Utan Treetop Gehege, wo die Orang Utans sich über den Köpfen der Zoogäste von Baum zu Baum schwingen. Der Zoo liegt ein bisschen außerhalb, man sollte also eine Dreiviertelstunde Fahrt mit Bus und Bahn einplanen. Wer abends nach dem Zoobesuch noch Lust auf mehr Tiere hat, bleibt noch zur Night Safari, die direkt neben dem Zoo auf einem eigenen Gelände stattfindet. Bei der Night Safari gibt es über 1.200 nachtaktive Tiere und über 100 exotische Arten zu sehen. Auch der Jurong Bird Park gehört zu den tierischen Highlights Singapurs. Hier hat man die Möglichkeit, sich Vogel-Shows anzusehen die größte öffentlich begehbare Volière mit dem höchsten künstlichen Wasserfall der Welt zu bestaunen.

White Tiger im Singapur Zoo

Ein Lemur im Singapur Zoo

Wie ihr sehr ist Singapur eine Stadt der Superlative – eine Reise dorthin lohnt sich auf jeden Fall!

Die Bildrechte liegen bei Tapio Liller.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Netzfund: rentalocalfriend.com

Als Tourist ist es manchmal echt schwierig die Schätze einer Stadt ausfindig zu machen. Die Webseite www.rentalocalfriend.com bietet die Möglichkeit eine Stadt durch die Augen eines Locals zu entdecken. Das finden wir richtig cool!

Unter dem Motto ‚Don’t be a Tourist! Get Local!‘ hat der brazilianische Journalist Alice das Projekt vor Jahren ins Leben gerufen. Junge und offene Locals machen dich auf deiner Reise rund um die Welt selbst zum Insider – ein witziges Konzept.
Auf der Webseite kannst du dir die Profile deiner lokalen Freunde anschauen.  Die Kosten sind je nach Destination unterschiedlich: in New York musst du für einen Tag mit einem Local etwa $140 einplanen, ein Tag in Barcelona kostet €100 und Johannesburg gibt’s für $150.

Tipp: Du kannst sogar einen Online-Chat mit einem Local buchen, wenn du zwar alleine Reisen, aber vorab ein paar Insidertipps haben möchtest.

Hier kannst du einen Local buchen (cc www.rentalocalfriend.com)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

California dreamin‘ – Roadtrip von San Francisco bis San Diego

Eins vorweg: Eine Reise nach Kalifornien, am besten entlang des Pacific Highway No. 1, lohnt sich immer! Unsere Reiseroute hat uns von San Francisco über das Silicon Valley und weiter über Monterey, Big Sur, Pismo Beach und Venice Beach bis nach San Diego geführt.

Meine Highlights auf dem Roadtrip durch Kalifornien:

Traumhafte Lage am Meer

Neben dem Klassiker San Francisco ist auch San Diego unbedingt einen Besuch wert – beides eigentlich Großstädte, aber angenehm relaxed und deutlich weniger hektisch als andere Metropolen! Und natürlich lockt die traumhafte Lage direkt am Meer – allerdings eignen sich nur die weiter südlich gelegenen Strände zum Baden. Tipp: viele schöne Strände gibt es bei „La Jolla“ und auf Coronado Island. Warmwasserfans seien jedoch gewarnt: Selbst im Sommer wird der kühle Pazifik hier kaum wärmer als 18-19 Grad!

Das ehemalige Fischindustrie-Städtchen Monterey (bekannt durch John Steinbeck’s „Straße der Ölsardinen“) ist mit seiner schönen Hauptstraße und vielen Geschäften und Restaurants direkt am Meer ebenfalls sehr sehenswert.

Beeindruckende Wildtiere

Entlang des Pacific Highway No. 1 ist das Teilstück zwischen Monterey und „Big Sur“ besonders schön: Hinter jeder Kurve wartet bereits der nächste grandiose Ausblick auf die rauhe Küste und auf viele Wildtiere u.a. Seelöwen und Pelikane. Besonders beeindruckt hat uns ein Strandabschnitt in der Nähe des Hearst Castle, an dem sich mehrmals im Jahr viele See-Elefanten am Strand versammeln – wirklich sehr ungewöhnliche Tiere, die man sich neben Seehunden und –löwen (diese sind gut am Pier 39 in San Francisco und am „Point Lobos“ zu beobachten) einmal persönlich anschauen sollte.

Auch die vielfach vorbeifliegenden Pelikane und Möwen sind an vielen Küstenabschnitten zu bewundern:


Internetstars

Wer sich nicht nur für Natur und Fitness interessiert, sondern auch das Internet und neueste Technik, sollte bei den Stars des Silicon Valley in Palo Alto, Mountainview und Cupertino vorbeischauen! Letztlich sind es auch nur Bürogebäude mit Logo am Eingang. Im Falle von Google und Apple jedoch mit erstaunlichem Ausmaßen – so sind auf dem Google „Campus“ Mitarbeiter auf google-Farben bemalten Rädern unterwegs, um die Strecken schnell zurücklegen zu können. Es ist auf jeden Fall interessant mal zu sehen, wie und wo Mark, Larry, Sergei, Steve und ihre Zunft residieren!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Das Reisebüro der Zukunft – SmartTravel

Die Reiseindustrie ist und bleibt spannend. Vor allem in Bezug auf die Entwicklung der neuen Medien.

Die neuen Technologien und Medien eröffnen nicht nur neue Wege mit den Kunden zu kommunizieren, sondern stellen inzwischen ein echtes Bedürfnis dar. In diesem Kontext arbeiten wir seit 2009 zusammen mit der Universtität Zürich (Institut für Informatik) an einem Forschungsprojekt „SmartTravel – Reiseberaung 2.0“ und entwickeln die Reiseberatung der Zukunft.

Die Reiseberatung hat sich komplett geändert. Heutzutage braucht der Berater viele verschiedene Informations- und Datenquellen, um dir deine optimale Reise zusammenzustellen. Zudem ist es eine Herausforderung, über die grosse Bandbreite von Reiseprodukten den Überblick zu behalten und das perfekte Produkt individuell für jeden Kunden zusammenzustellen.

SmartTravel ist wie ein virtueller Katalog, der interaktiv mit einem Touch Screen bedient werden kann. Damit werden deine Reisewünsche nicht nur visualisiert, sondern sogar greifbar. Lasse dir das Klima in deinem Reiseziel anzeigen, vergleiche Hotelbewertungen, schau dir die Umgebung auf einer Karte an oder plane deine Städtereise bis ins Detail.
Dein Reiseberater stellt dann zusammen mit dir deine individuelle Reise zusammen, welche Flugrouten, Touren, Übernachtungen und Mietwagenangebote beinhalten können. Dabei bekommst du gleich jede Menge Inspirationen und richtig Spass macht es noch zusätzlich!



Komme jetzt bis 31.08.11 in eine unserer 3 Pilotfilialen und probiere es selbst aus. Vorfreude garantiert!

STA Travel Shop Linz c/o Thalia
STA Travel Shop Zürich, Leonhardstrasse
STA Travel Shop Winterthur c/o Orell Füssli

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Top 5: Strände, Städte & Speisen

Heute verrate ich euch meine Top 5. Die absolut schönsten Strände, auf denen ich schon in der Sonne gelegen habe, die coolsten Städte, die ich erkundet habe und die leckersten Speisen, die ich auf meinen Reisen probiert habe.


Meine schönsten Strände sind…

1.    Whitehaven Beach auf den Whitsunday Islands, Australien – weil er mit einem Quarzgehalt von 99,7% der weißeste Strand der Welt ist.
2.    Karon Beach auf Phuket, Thailand – weil der Strand nicht von Touristen wimmelt.
3.    Manly Beach in Sydney, Australien – weil es trotz der Nähe zu Sydney wahnsinnig sehr entspannt zugeht.
4.    Costa Smeralda auf Sardinien, Italien – weil das Meer nirgendwo anders so türkisgrün ist.
5.    Las Salinas auf Ibiza, Spanien – weil der Blick bis nach Formentera einfach atemberaubend ist.

Whitehaven Beach in Australien (cc kevgibbo via Flickr)


Meine coolsten Städte sind…

1.    Bangkok – weil die schwimmenden Märkte einfach einmalig sind.
2.    Sydney – weil die Aussies überall ihre Lässigkeit versprühen.
3.    San Francisco – weil die Stadt auf 43 Hügeln gebaut ist und die steilste Strasse eine Steigung von 31,5° hat.
4.    Marrakesch – weil es wie aus 1001 Nacht ist.
5.    Singapur – weil nirgendwo der Singapore Sling so lecker schmeckt.

Die schwimmenden Märkte in Bangkok


Meine leckersten Speisen sind…

1.    Tagine aus Marokko – weil man dieses nordafrikanische Nationalgericht nur lieben kann.
2.    Thai Curry aus Thailand – weil’s das in gelb, rot und grün gibt.
3.    Mole Poblano aus Mexiko – weil Schokolade sogar mit Truthahn schmeckt.
4.    Pavlova aus Neuseeland – weil die Früchte-Baisertorte mindestens eine Million Kalorien hat und unglaublich lecker schmeckt.
5.    Chilli Crab aus Singapur – weil es nicht so scharf ist wie der Name vermuten lässt.

Tagine aus Marokko (cc FotoosVanRobin via Flickr)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Sommerkino in Salzburg

Der – heuer verregnete – Sommer neigt sich dem Ende zu und auch eine der größten Marketingaktionen, die wir in Salzburg veranstalten. Das Akzente Sommerkino, bei dem wir als Sponsor auftreten.
Über einen Zeitraum von 5 Wochen werden ausgesuchte Filme unter freiem Himmel gezeigt. Da wir bei unseren Aktionen zeigen wollen dass STA Travel individuell, jung und anders ist, haben wir uns zusätzlich zu unserem STATravel Kinospot etwas Besonderes einfallen lassen.
Und so haben wir die Wochen vor dem Kinostart damit verbracht 200 Papierflieger zu falten und natürlich auch deren Flugtauglichkeit zu testen 🙂

Kollegin Sabine testet die Papierflieger

Gemäß dem Motto „Alles Gute kommt von Oben“ werden vor jeder Vorstellung Papierflieger – die als Sofortgewinne unsere stylische STA Travel Tasche oder einen 50 Euro Reisegutschein erhalten – ins Publikum geschossen.

Übrigens ist am 10. August deine letzte Chance einen lustigen Kinoabend unter freiem Himmel zu verbringen und einen der begehrten Papierflieger zu ergattern. Dann schnell in unseren Shop kommen und den Gewinn einlösen. Zusätzlich werden nach Ende der Aktion unter allen Teilnehmern 2 Europaflüge verlost.

Am Mittwoch wird „Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ gezeigt. Die Komödie wurde bei der Verleihung des Österreichischen Filmpreis 2011 in 3 Kategorien ausgezeichnet. Anschauen lohnt sich!
Hier geht’s zu den Details >

Gewinnerin!

 

Akzente Sommerkino in Salzburg

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Enjoy the Summer: Eispause mit United Airlines!

Perfekter Start in die Woche. Wir hatten eben Besuch von zwei netten United Airlines Kollegen, die uns mit einem Cabintrolley voller Eis überrascht haben – genau wie es die Passagiere auf allen Flügen in der Business- und Firstclass bekommen.

Eine tolle Idee und wirklich lecker! Wir konnten zwischen allerlei Soßen und anderen Schweinereien als Toppings wählen – Erdbeeren, Kirschen, Schokoladensoße, Caramel, Mandeln,… und das noch vor der Mittagspause. Einfach wunderbar! Besser kann ein Montag garnicht losgehen.

Wir sagen Danke! 🙂



VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

STA Travel Kooperation mit 1899 Hoffenheim

Der Ball ist rund, oder nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
Am Freitag startet die Fußball-Bundesliga!! Die Sommerpause ist endlich vorbei und zusammen mit 30 Millionen weiteren Deutschen freue ich mich darauf – fast wie ein kleines Kind. Aber dieses Mal nicht nur, weil mich dann wieder der Fangeist packt. Diese Saison gibt es noch einen weiteren Grund, warum ich der Bundesliga entgegen fiebere. Diese Saison ist STA Travel zum ersten Mal offizieller Reisepartner eines Bundesligavereins, nämlich von 1899 Hoffenheim. Das wird natürlich für mich persönlich schwer, da dann zwei Herzen in meiner Brust schlagen: für Stuttgart, meinem Heimatverein, dem ich schon lange Jahre treu bin, und für Hoffenheim, mit dem STA Travel nun eine weitreichende Kooperation startet. Aber das ist auch toll! Und so freue ich mich gleich doppelt auf das kommende Fußballjahr.

Insbesondere für STA Travel bedeutet das eine aufregende Zeit. Wir haben die Möglichkeit über TV-relevante Bandenwerbung, diverse Vermarktungspakete in der Videowand-, Anzeigen und Onlinewerbung sowie im Hospitalitybereich unsere Markenbekanntheit nachhaltig zu steigern. Denn wir wollen Deutschland zeigen, dass wir nicht mehr nur der „kleine Reiseanbieter für Jugend- und Studentenreisen“ sind. Wir haben uns – wollte ich übertreiben, würde ich sagen „wie der Phoenix aus der Asche“ – zu einem erfahrenen Komplettanbieter für Reisen aller Art weltweit mit bundesweit 43 eigenen Shops und 355 Reisebüropartnern entwickelt. Und wir wachsen stetig weiter, was wir unter anderem durch die Partnerschaft mit 1899 Hoffenheim demonstrieren. STA Travel und 1899 Hoffenheim sind sich in diesem Punkt übrigens nicht unähnlich: Hoffenheim hat auch als kleiner Verein angefangen, und ist heute ein national erfolgreicher Bundesliga-Verein.

Also, dann schauen wir mal, was die kommende Saison uns so bringt! Behaltet vor allem unsere Website im Auge. Bestimmt gibt es dort auch mal das eine oder andere Ticket zu gewinnen! Und auch wenn Ihr kein Hoffenheim-Fan seid, so könnt Ihr doch vielleicht dabei sein, wenn Euer Bundesliga-Verein in Sinsheim auswärts spielt. Und denkt immer daran: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Das STA Travel Round the World Game

Der August wird aufregend: Mach dich bereit für ein richtig cooles Gewinnspiel – das große STA Travel Round the World Game. Was weißt du über die spannendsten Orte der Welt? Kennst du den Unterschied zwischen einem Tuk Tuk und einer Rikscha? Der Route 66 und der Seidenstraße? Und dass Kiwis nicht immer Früchte sind?

Egal ob Experte oder Anfänger, zeig uns dein Wissen und nutze die Chance, die Weltreise deines Lebens zu gewinnen. Wir verlosen 2 Round the World Tickets im Wert von je EUR 2.500/CHF 3.000. Dass wir beim Thema Reisen Bescheid wissen, ist klar. Aber wie sieht das bei dir aus?

4 Wochen, 4 Spielrunden, 4 Möglichkeiten deine Gewinnchance zu erhöhen!
Du musst einfach beim Quiz mitmachen, alle Fragen zu den Reisezielen richtig beantworten und schon hast du die Chance mit STA Travel um die Welt zu fliegen. Jede Woche gibt es neue Routen und neue Fragen.

Los geht’s: Mach mit!

Play & Win in Deutschland | Play & Win in Österreich | Play & Win in der Schweiz


Route 1 – From Saigon with Love

Mach dich bereit für ein Action-geladenes Abenteuer rund um die Welt. Ob auf einem knatternden Moped durch das Verkehrschaos in Ho Chi Minh City, Wildniswandern in Kanada oder Abtanzen auf einem Festival in Neuseeland.

Route 2 – Meet Metropolis
Bei dieser Route wirst du eine spannende Metropole nach der anderen bereisen – und am Ende gar nicht mehr nach Hause wollen! Dubai, Melbourne und Los Angeles sind nur einige Stopps auf deiner Reise. Entspannt wird auf Tahiti.

Route 3 – For Stars only
Dieser Round-the-World-Trip verbindet wirklich das Beste, was man auf einer Weltreise erleben kann: Stars und Sternchen, Kultur, Metropolen, Strand, Erholung, Shopping und Party!


Route 4 – Camels, Carnival & Curry

Auf diesem Round-the-World-Trip jettest du von einem Weltwunder zum nächsten! Erlebe eine aufregende Zeit in China, Indien, Jordanien, Italien, Mexiko, Brasilien und Peru!

Das Round the World Ticket (RTW Ticket) ist für viele eine geniale und günstige Möglichkeit, einmal um die Welt zu reisen. STA Travel ist in Sachen Round the World Tickets ein absoluter Experte. Es gibt kaum eine Route, die wir für dich nicht realiseren können. In unserem Round the World Game haben wir auch sehr ungewöhnliche Routings verwendet, schau dir am besten gleich unsere beleibtesten Routen an (DE | AT | CH): schon ab EUR 1.259/CHF 1’645 geht’s um die Welt!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Community Day: Eine besondere Reise um die Welt

Unser Team Community Day bei der Regens Wagner Stiftung Zell
Am 24. Juli 2011 hat unser Team aus Erlangen die Chance wahrgenommen zusammen mit der Regens Wagner Stiftung Zell, einer Gehörloseneinrichtung, gemeinsam ein Event für die Bewohner zu gestalten.

Mit  meiner Schwester Barbara, die in Zell arbeitet, ist im Mai 2011 die Idee geboren.  Und das war das Thema: „Eine Reise um die Welt“. Da ja genau Weltreisen unser Steckenpferd ist in Erlangen, hatten wir auch schnell ein gutes Konzept erarbeitet. Wir haben speziell für gehörlose Bewohner ein Erfahrungsfeld der Sinne gestaltet.
Vorneweg ist zu sagen, dass unser gesamtes Team einen tollen Vormittag erlebt hat, viel Spass daran hatte und es für uns eine tolle Erfahrung war mit den Menschen in dieser besonderen Form in Kontakt zu kommen. Den Menschen so eine Freude machen zu können und sie dann lachen zu sehen, bleibt uns allen sicher noch lange in Erinnerung.

Wir starteten also am Sonntag morgen um halb zehn, um in Zell alles vorzubereiten. Das Auto war vollgepackt mit vielen Mitbringseln und einem Koala Bär. Was es damit auf sich hat? Später mehr! Angekommen in Zell haben wir zuerst mal unsere grosse STA Travel Weltkugel aufgeblasen und das komplette Erfahrungsfeld aufgebaut.
Um 11 Uhr ging es dann los im Theatron in Zell, ein sehr schönes kleines griechisches Theater. Es nahmen zahlreiche Gruppen teil, die Reihen waren also gefüllt mit bestimmt 70 Leuten.
Wir stellten unser Team vor. Alex, eine sehr nette Mitarbeiterin, gebärdetete übrigens immer das was wir sagten. Ein Dank auch noch mal an dieser Stelle. Danach kam ein Gebärdenlied und wir konnten doch gleich nach der ersten Strophe die einfachen Gebärden mitmachen und somit auch mitsingen. Das war schon ein toller Einstieg – mal zu erfahren, was man alles mit seinen Händen ausdrücken kann.

Anschließend kam dann unser Einsatz. Meine Schwester Barbara hatte in den Einladungen bereits Flaggen verteilt für die Länder die wir auch bereisen wollten. Bei jedem Land zeigten wir zuerst unsere grosse Flagge und dann fragte Alex in die Runde wer weiß, welches Land das ist. Um es ein bischen einfacher zu machen, hatten wir jetzt Stationen zu jedem Land vorbereitet. Ein Mutiger kam immer zu uns in die Mitte und konnte dann durch Fühlen, Sehen oder Schmecken das jeweilige Land erraten. Danach durften alle die, die passende Flagge daheim schon ausgemalt hatten nach vorne kommen. Sie suchten das passende Land an der grossen Weltkugel und klebten Ihre Flagge dort hin. Nachdem es für jeden, der nach vorne kam auch Gummibärchen gab war der Andrang immer gross und wir hatten dann bestimmt immer 12 -16 Flaggen an unserer Weltkugel zu kleben.

Jetzt ein bißchen mehr zu den einzelnen Stationen. Los ging es mit Italien. Und mit Italien verbindet man natürlich Strand, den wir in einer kleinen Plastikmuschel hatten und für den Gaumen gab es Tomaten Mozzarella Spiesse. Als zweites konnten alle unseren waschechten Mexicaner Mirko in seinem landestypischen Poncho mit Hut bewundern. Dann kam endlich unser oben schon erwähnter Koala Bär zum Einsatz, das ist ein riesiger Stoffkoalabär von Qantas, den konnten die Bewohner mit verbundenen Augen fühlen. Unterstrichen wurde übrigens jedes Land mit tollen Plakaten, wie z. Bsp. vom Great Barrier Reef. Die vorletzte Station führte uns nach Thailand, hier hatten wir Klangschalen, die  Schwingungen konnten die Bewohner wieder fühlen und zum Sehen gab es tolles Plakat mit einem Buddha drauf. Zum Schluss kam dann wieder unser Mexicaner Mirko zum Einsatz und trommelte auf grossen afrikanischen Trommeln, das Land das wir hier suchten war Südafrika. Alle Bewohner und auch die Betreuer waren begeistert von unserer kleinen Reise einmal um die Welt.


Anschließend konnten wir unsere neu erlernten Gebärden nochmal in einem weiteren Gebärdenlied üben. Dann kam ein weiteres Highlight für die Bewohner. Der Plan war noch mit jeder Gruppe ein schönes Bild zu machen , das wir Ihnen dann später als Andenken noch zuschicken werden. Der Plan ging auch fast auf, doch zunächst gab es einige Models die alleine fotografiert werden wollten mit dem Mexicaner Outfit oder auch unserem Koala Bär. Das war wirklich toll anzusehen, wie bei diesen Fotos die Augen der Einzelnen leuchteten. Als kleines Geschenk gab es dann noch für jede Gruppe eine STA Travel Umhängetasche mit kleinen Giveaways und unserem STA Travel Erlangen Kochbuch “ Eine kulinarische Reise um die Welt“.  Und dann ging unsere kleine Weltreise auch schon wieder zu Ende.

Ein besonderer Dank gilt der Einrichtung in Zell und den Menschen, die mit uns gemeinsam auf die große Reise gegangen sind. Es war für uns ein einmaliges und wertvolles Erlebnis und wir können nur jedem empfehlen, sich die Welt auch mal mit anderen Augen anzusehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)