Reisetipps

Abenteuer Weltreise – Bericht eines Travelholics

Von Gastblogger , 13. August 2012

Buchautorin, Travelholic und STA Travellerin Jeannette Zeuner war vor Jahren auf großer Weltreise und hilft mit ihrem Buch ‚Abenteuer Weltreise‘ anderen bei der Planung und Organisation eines solchen Abenteuers. Im Blog berichtet sie heute, wie man es schafft den Mut aufzubringen einfach mal loszulassen, aus dem Hamsterrad zu entfliegen und die Welt zu entdecken!

Ich bereue keinen Cent. Ehrlich nicht! Dies war mit das Unvernünftigste, was ich seit langem getan habe und es hat sich verdammt gut und sooo richtig angefühlt. Ehrlich! Aus einer spontanen Laune heraus, hatte ich vor gut drei Monaten in einer Nacht- und Nebelaktion einen Flug nach New York gebucht und saß nicht einmal 48 Stunden später im Flugzeug. Alle Termine abgesagt, mein junges Unternehmen noch nicht einmal ein Jahr alt. Unvernünftig? Verrückt? Es heißt immer, wenn man sich selbständig macht, muss man die ersten drei Jahre arbeiten, arbeiten und nochmals arbeiten, jeden Cent zur Seite legen, alles auf Nummer sicher eben. Was das erste Jahr betrifft, kann ich dem durchaus zustimmen. Es war ein wirklich anstrengendes Jahr und ich habe noch nie zuvor soviel gearbeitet. Der entscheidende Unterschied war: ich hab es geliebt und ich hab es nur nicht geschafft, mich davon wieder loszueisen. Mein Unternehmen hat sich zu einem Teil meiner Selbst entwickelt und selbst in meiner „Auszeit“ habe ich es vermisst. Aber sie war wirklich nötig.



Ich denke, innerlich wird jeder spüren, wann er an dem Punkt ist und mal eine Pause vom Alltag braucht. Es braucht nur Mut, auf diese innere Stimme zu hören und es tatsächlich zu tun. Einfach mal raus, sich eine Auszeit vom Alltag nehmen. Sei es ein verlängerter Urlaub oder gleich eine Weltreise, jeder hat die Möglichkeit und auch das Recht, das Hamsterrad einfach mal anzuhalten und auszusteigen. Diese spontane Freiheit hat sich so gut angefühlt, dass ich in New York nach ein paar Tagen gleich in den nächsten Flieger gestiegen bin, der Reisevirus hatte komplett mein Denken übernommen. Ich konnte selbst kaum glauben, dass ich wiederum 24 Stunden später in Vancouver am Hafen genüsslich einen Latte trinke und dabei den Wasserflugzeugen beim Starten und Landen zuschaue. Das Telefon blieb aus. Keine Lust auf die Welt. Einfach mal offline sein – das war ein schönes Gefühl. Ich habe mich jetzt erst dann erinnert, dass ich diese Erfahrung schon einmal gemacht habe, vor sechs Jahren auf meiner Weltreise. Und plötzlich konnte ich mich auch wieder an das Gefühl bei der Rückkehr erinnern: man fühlt, dass man die ganze Welt erobern könnte. Alles ist möglich! Und so machte ich mich mit Tatendrang und völlig befreit wieder an die Arbeit. Diese Möglichkeit – immer wieder neu anzufangen – hat jeder, alles was man braucht, ist ein bisschen Mut! Aus diesem Grund habe ich auch mein Buch „Abenteuer Weltreise“ geschrieben.  Ich möchte ermutigen: Die Welt zu entdecken, fremde Kulturen, und sich selbst!


Ich habe mir meinen Weltreisetraum kurz nach dem Studium erfüllt, nachdem ich eine Weile in den Arbeitsalltag geschnuppert hatte und noch nicht sicher war, was das Richtige für mich ist. Ich würde heute kein selbstbestimmtes Leben führen, wenn ich damals nicht den Schritt gewagt hätte: ohne Geld bis ans Ende der Welt (Neuseeland um genau zu sein). Während der Reise habe ich mich vom amerikanischem Großstadttrubel mitreißen lassen, bin durch schillernde Unterwasserwelten in der Südsee getaucht, bin auf Entdeckungsreise in die verträumtesten Ecken Neuseelands gegangen, habe den sunny way of life der Australier gelebt und entspannte Zeiten in Asien verbracht. Meine Reise endete damit, dass ich mit gesperrter Kreditkarte und keinem Cent Bargeld auf Bali festsaß. Und dennoch – es war eine unglaublich aufregende Zeit und ich möchte keinen Moment davon missen, im Gegenteil. Ich möchte ermutigen, es auch zu tun! Sobald sich auch nur die kleinste Chance ergibt, eine Weltreise, ein Working Holiday Jahr oder sonst eine Auszeit zu machen – TUT ES EINFACH! Ihr könnt nur gewinnen!

Mehr über mein Weltreiseabenteuer und die einiger anderer Weltenbummler findet ihr in meinem Buch „Abenteuer Weltreise – Erfüll dir deinen Traum“. Als eine Art Ratgeber wird es Euch  bei der Planung und Organisation einer Weltreise helfen und viele wichtige Fragen beantworten. Sollten noch Fragen offen bleiben, schreibt mir eine Mail.

Gerne stehe ich mit Rat und Tat zur Seite!

Mein Buch gibt’s hier.

Und natürlich findet ihr mich auch auf facebook.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
Abenteuer Weltreise - Bericht eines Travelholics, 4.7 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.