Australien – Kajak fahren in Byron Bay

An östlichsten Zipfel von Australiens North Coast, findet sich ein ganz besonderer Ort: Byron Bay. Die wichtigste Sehenswürdigkeit hier, ist wohl das Cape Byron Lighthouse, der hiesige Leuchtturm. Eine wunderbare Kulisse zum Sonnenauf- wie Sonnenuntergang.

australien, byron bay, cape byron, lighthouse

australien, byron bay

australien, byron bay

Die vielen Kreativen und Freigeister, die hier ansässig sind, geben dem Ort ein außergewöhnliches Flair. An jeder Ecke stößt man auf Kunst- oder Handwerksgallerien und kann sich durch das leckere Essensangebot schlemmen. Surfer kommen in der Gegend bei tollen Voraussetzungen zum Wellenreiten, zum Beispiel am „The Pass“ oder „Cosy Corner“, definitiv auch nicht zu kurz. Aber nicht nur beim Surfen kann man sich in Byron Bay auf dem Wasser sportlich betätigen.

Kajaken in Byron Bay mit Dolphin Watching

Kajaken in Byron Bay ist meiner Meinung nach ein absolutes Must. Das coolste dabei ist, dass man Delfine und, mit etwas Glück, manchmal sogar Wale sehen kann.

Wie läuft das Ganze ab?

Für den Ausflug mit dem Kajak beginnt werdet ihr zuerst mit Neoprenanzug, Weste und Paddel ausgerüstet. Im Anschluss gibt es eine kurze Einführung zum Kajaken und schon geht’s los ins Wasser. Ich fand die Atmosphäre in der Gruppe super, denn es lief alles sehr entspannt. Das lag auf jeden Fall auch an den sehr coolen und echt kompetenten Guides.

Mit einem Guide zuvorderst und einem zuhinterst paddelt man also mit einer Gruppe von ca. 10 Kajaks über die Wellen aufs offene Meer. Dabei wird immer wieder kurz angehalten, um Delfine, Schildkröten und Wale zu beobachten. Die Anbieter der Ausflüge in Byron Bay garantieren einem dass man Delfine zu sehen bekommt. Und sollte man keine sehen, darf man den Ausflug an einem anderen Tag wiederholen. Wir haben natürlich Delfine zu Gesicht bekommen, auch wenn es leider nur ein paar gewesen sind. Trotzdem hat es sich gelohnt!

australien, byron bay, kajak

Unsere Guides haben uns erzählt, dass die Delfine bei manchen Ausflügen wohl auch ganz an die Kajaks herankommen und neugierig sind. Das ist dann eben auch ein wenig Glücksache. Auf jeden Fall solltet ihr die Augen offen halten und gut beobachten.

Tipp Nr. 1

Im Kajak selbst ist es wichtig, dass ihr einen guten Partner dabei habt, auf den ihr euch verlassen könnt und der ordentlich mitzieht. Denn je nach Witterung gibt es viele Wellen, daher kann das Paddeln ziemlich anstrengend werden 🙂

Tipp Nr. 2

Der Ausflug im Kajak dauert etwa 3-4 Stunden und ist durch das viele Paddeln schon ziemlich anstrengend. Es ist daher wichtig, dass ihr fit und munter auf den Trip geht, sonst kann es sich der ganze Spaß ein wenig in Leid verwandeln :). So einen Ausflug kann ich euch auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr gerne aktiv unterwegs seid und das gerne mit Dolphin Watching kombinieren möchtet.

Tipp Nr. 3

Mein Kajak-Ausflug hat im Juni statt gefunden, also in der australischen Winterzeit. Zu dieser Jahreszeit solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr einen Ganzkörper Neoprenanzug bekommt, sonst kann es innerhalb der 3-4 Stunden auf dem Wasser ziemlich frisch werden. Ich hatte zum Glück einen langen Neoprenanzug, damit war das Paddeln ganz angenehm.

australien, byron bay, lighthouse

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)