Lifestyle

Margarete – Unsere Gesichter für Neuseeland

Von Cornelia Zausinger , 21. Juli 2015

Im Frühling haben wir mit einem großen Videowettbewerb unsere beiden Gesichter für Neuseeland gesucht. Nachdem es fünf tolle Videos in die Endrunde geschafft haben, hattet ihr per Abstimmung entschieden: Margarete und Stephanie werden mit uns nach Neuseeland reisen und dort einen Imagefilm für Tourism New Zeland und STA Travel filmen. Das ganze passiert auf einer zweiwöchigen Reise über die Nordinsel, bei der ein einmaliges Erlebnis auf das andere folgt.

Um unsere beiden Gewinnerinnen etwas besser kennenzulernen, herauszufinden worauf sie sich in Neuseeland am meisten freuen oder was sie dort unbedingt machen wollen, haben sie mir in einem kleinen Interview Rede und Antwort gestanden.

Als erstes in Margarete an der Reihe:

Wie war Dein Gesichtsausdruck, als Du erfahren hast, dass Du unser Gesicht für Neuseeland bist?

Margarete

Wie würdest du dich als Reisetyp beschreiben? Hast Du immer alles durchgeplant und einen akkurat gepackten Koffer? Oder schmeißt Du kurz vor Abflug alles in einen Backpack und hoffst darauf, dass Dir vor Ort schon jemand seinen alten Lonely Planet überlässt?

Bisher hatte ich noch nicht so viele Möglichkeiten groß auf Reisen zu gehen…aber ich denke ich würde gern alles geplant haben…stelle dann fest, dass ich das nicht auf die Reihe bekomme und hoffe dann, dass sich vor Ort schon alles regeln wird. Einen Lonely Planet, sowie eine umfassende Packliste von einer reiseerfahreneren Freundin hab ich allerdings vor ein paar Wochen schon zum Geburtstag bekommen. Kann also eh schon fast nichts mehr schief gehen.

Was war der verrückteste Moment, den du jemals auf einer Reise erlebt hast?

So verrückt war das bisher noch nicht! Aber das kommt hoffentlich im nächsten Jahr! Dann gebe ich euch Bescheid!

Warst Du schon einmal in Neuseeland? Und wenn ja, was hat Dich dort am meisten beeindruckt?

Nein, bisher konnte ich meine Reisen dorthin nur im Tagträumermodus durchführen.

Wie würdest du Neuseeland in drei Worten beschreiben?

Neuseeland bedeutet für mich: „Kurz vor der Sonne“ „Atempause“. „Grenzenlosigkeit im Kleinen“

Was möchtest Du in Neuseeland unbedingt sehen oder erleben?

Ich möchte die Freiheit „erleben“, sodass ich mir nicht ständig über alles einen Kopf mache und mich einfach treiben lasse. Unabhängig sein, nur mir selbst gegenüber Rechenschaft ablegen zu müssen.

Neuseeland kann man ja auch als Abenteuerspielplatz im XXL Format beschreiben. Rafting, Bungee- und Fallschirmspringen stehen dort auf der Tagesordnung. Bist du dabei?

Ich werde mich anfangs wirklich überwinden müssen. Wenn ich das hinter mir habe werde ich wahrscheinlich adrenaliengetränkt bei allem mitmachen!

Welche drei Dinge wirst Du auf jeden Fall nach Neuseeland mitnehmen?

Zu aller erst natürlich Maxi, meinen Dino, vielleicht habt ihr ihn bereits im Video kennen gelernt. Der will natürlich unbedingt mit und springt schon ständig in meinen Rucksack und fragt wann es endlich losgeht.

Eine Zahnbürste soll auch von Vorteil sein, habe ich gehört.

Und meine Knall Pinke Stirnlampe muss auch mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.