Reisetipps

6 Anfänger-Tipps für deinen Roadtrip durch New South Wales

Von Gastblogger , 04. März 2016

Ein Gastbeitrag von Larissa:

Schon in der ersten Woche meiner #60TageAbenteuer bin ich mit meinem Campervan ins Inland von New South Wales, genauer gesagt nach Orange gefahren. Das war mein erster Roadtrip mit einem Camper! Falls du auch als Backpacker nach Australien reisen möchtest und so wie ich noch keine Roadtrip-Erfahrung hast, habe ich hier einige Basic-Tipps für dich.

Roadtrip-Tipps1

1. Die Sache mit dem Linksverkehr
Bevor du losfährst, mach dir bewusst, dass du auf der anderen Straßenseite fahren wirst. Ich habe vorher meinen Transfer vom Flughafen oder ein paar Taxifahrten dafür genutzt, mich an den Linksverkehr zu gewöhnen. Insbesondere Kreisverkehre können ganz schön tricky sein, also sei dort vorsichtig. Fahr einfach ein paar Mal rundherum, bis du dir ganz sicher bist, wo du raus musst.

Roadtrip-Tipps3

2. Lass dir Zeit!
Ich war überrascht, wie hügelig und kurvig die Straßen hier sind. Ich würde Anfängern empfehlen, erst mal langsam zu starten und die Straßenverhältnisse sowie die eigene Fahrerfahrung zu berücksichtigen. Ein Stündchen länger einzuplanen ist ebenfalls eine gute Idee. In ländlichen Gebieten solltest du möglichst selten bei Sonnenaufgang oder -untergang unterwegs sein, weil dann die Kängurus und andere Tiere auf Achse sind.

Roadtrip-Tipps4

3. Wasser, Wasser, Wasser. Und Snacks.
Die Distanzen in Australien sind nicht zu unterschätzen und ich wusste nie genau, wann die nächste Raststätte oder Stadt kommt. Pack also genug Wasser ein und trinke regelmäßig. Nimm auch ein paar Snacks mit und lege alle zwei Stunden eine Pause ein.

4. Fahr nicht allein!
Suche dir lieber einen Mitfahrer oder eine Mitfahrerin, damit ihr euch beim Fahren abwechseln könnt. Das ist vor allem bei großer Hitze sehr angenehm. Außerdem hast du im besten Fall gute Unterhaltung und was zu lachen, sodass das Fahren noch mehr Spaß macht. Wie überall auf der Welt wird auch hier davon abgeraten, Anhalter mitzunehmen.

Roadtrip-Tipps2

5. Nutze die „Info Points“
Es gibt viele Touristeninformationen hier, sogar in kleineren Städten. Die Mitarbeiter vor Ort sind sehr freundlich und freuen sich wenn jemand Interesse an ihrer Umgebung mitbringt. Dort wirst du mit wertvollen Tipps für deinen Roadtrip in der umliegenden Region versorgt und profitierst von dem Wissen der Locals. Sie können dir auch sagen, wo du den nächsten Info Point auf deiner Fahrt findest.

Roadtrip-Tipps5

6. Die Sache mit den Campingplätzen
Es ist empfehlenswert Campingplätze zu nutzen, weil viele Parkplätze gar kein Übernacht-Parken erlauben. Und wer will schon auf Duschen und Toiletten verzichten? Ich empfehle dir, deinen Stellplatz schon vorher zu reservieren. Und schau bei den Öffnungszeiten genau hin! Manche Campingplätze schließen die Aufnahme für Neuankömmlinge relativ früh.

Du hast Lust auf ein eigenes großes Australien-Abenteuer bekommen? Dann ab mit dir in die Sonne, nach Sydney, ans Meer, in die Blue Mountains! Hier findest du unsere aktuellen Reiseangebote für Sydney und New South Wales

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
6 Anfänger-Tipps für deinen Roadtrip durch New South Wales, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.