Reiseberichte

Top 5 Highlights meiner Weltreise – Moritz um die Welt

Von Gastblogger , 28. Oktober 2015

Egal ob Philippinen, Tasmanien, China, die USA, Costa Rica, Brasilien oder Mexiko: Moritz hat sie auf seiner Weltreise kennengelernt, hat jede Menge erlebt und sich von den vielfältigen Eindrücken begeistern lassen. Nachdem er nun wieder einige Zeit zurück in der Heimat ist, verrät er uns, welche Top 5 Erlebnisse/Orte/Momente er als Highlights seiner Weltreise bezeichnen würde.

100 Tage um die Welt – 100 Tage unzählige Eindrücke

Doch was waren eigentlich meine persönlichen Highlights der Weltreise? Noch vor ein paar Wochen hätte ich vermutlich auf diese Frage keine Antwort parat. Wieder ankommen, ausschalten und Revue passieren lassen. Mal sind es einzelne Situationen, mal Länder – Dinge an die man sich lieber oder auch öfter erinnert. Ich habe für euch einmal probiert, aus all diesen Momenten in meinem Kopf, die fünf besten auszuwählen.

Top 5: „Dann spring ich halt!“
(Huasteca Potosina, Mexiko)

Wer jemals mit mir im Schwimmbad gewesen ist, kann eines ganz gewiss bestätigen: ich bin nicht gerade ein besonderer Fan vom ins Wasser springen! Es ist schon sehr verwunderlich, dass ich bei einer Höhe über der eines Startblocks überhaupt darüber nachdenke. Erfolgserlebnisse wirken sich scheinbar aber sehr positiv auf die Erinnerungen aus. Und vielleicht gerade deswegen soll dieser Sprung ins Wasser in Mexikos Regenwäldern für mich Platz 5 schmücken. In der Region Huasteca Potosina findet man übrigens als Wassernixe/Wassermann das Paradies.

Weltreise, Mexiko, La Huasteca Potosina

Dort ging es runter – für unseren Tourguide sogar mit einem Backflip…

Top 4: „Wer braucht schon Eispickel?“
(White Mountains, USA)

Die Sonne scheint, doch ich bin umgeben von Schnee. Vor meinen Füßen erhebt sich die sogenannte „Tuckerman Ravine“, eine Eis-/Schneewand die mit ihren bis zu 55° Steigung zu einer der steilsten Wandertouren der USA gehört. Fröhliche Amerikaner begrüßen mich mit Eispickel, Steigeisen und Snowboard auf dem Rücken und ich – in Wanderschuhen und Jeans – werde das Gefühl nicht los, ein wenig falsch ausgestattet zu sein. Während ich hier stehe und mit dem Vernunftmenschen in mir diskutiere, läuft mir Domenic über den Weg, ein anderer Backpacker. Gemeinsam schieben wir uns langsam an der viel zu steilen Wand nach oben, passieren anschließend noch ein Geröllfeld und erreichen letztendlich nach ca. 4 Stunden die Spitze des Berges. Selbst wenn der Ausblick zu wünschen übrig lässt, schafft es das Gefühl diesen Gipfel erreicht zu haben auf meinen Platz 4.

Moritz-um-die_Welt_USA_Blog-7787

Moritz-um-die_Welt_USA_Blog-7811

Moritz-um-die_Welt_USA_Blog-7822

Weltreise, USA, Bergbesteigung Mount Washington

Moritz-um-die_Welt_USA_Blog-7847

Top 3: „Kommt doch zum BBQ vorbei.“
(New Orleans, USA)

Eigentlich war es nur eine Einladung zum BBQ. Doch als wir das Haus unseres Bekannten erreichen, finden wir uns plötzlich in einem, für New Orleans typischen, Crawfish-Boil wieder. Crawfish, das sind Flusskrebse – und bei einem Crawfish-Boil werden eben diese mit einigen Kartoffeln, Mais und einer Menge kreolischer Gewürze gekocht, um sie anschließend auf einen, mit Zeitungspapier ausgelegten, langen Tisch zu werfen. Und hier stehe ich nun, pule stehenderweise das Krebsfleisch aus der Schale und merke, wie die scharfen Gewürze mir den Schweiß auf die Stirn treiben. Es gäbe keine gute Reise ohne einige schöne Erlebnisse die durch den Magen gehen: Platz 3.

Weltreise, USA, Vorbereitung Clawfish Boil

Moritz-um-die_Welt_Crawfish_Blog-8104

Weltreise, USA, Vorbereitung Clawfish Boil

Top 2: Die (absurden) Bilder in den Straßen
(China)

Vielmehr ein Gesamteindruck als lediglich ein einzelner Moment. Wer in China mit wachen Augen durch die Gassen läuft, findet unzählige, grandiose Szenen, die ich teilweise mit der Kamera festhalten konnte. Ob eine Garde alter Herren, die Füße einweichend auf ihre Pediküre wartet, die Dame von der Müllabfuhr die sich einen Mittagsschlaf gönnt oder chinesisches Schach auf offener Straße. Mein Platz 2.

Moritz-um-die_Welt_China_Blog-4463

Weltreise, China, alte Männer Pediküre

Moritz-um-die_Welt_China_Blog-4791

Weltreise, China, Fitnessübung

Weltreise, China, Müllfrau beim Nickerchen

Weltreise, China, Köchin

Moritz-um-die_Welt_China_Blog-4856

Moritz-um-die_Welt_China_Blog-4929

Top 1: Natur, Natur, Natur
(Tasmanien)

Lange halte ich es in Großstädten meistens nicht aus bevor es mich wieder raus in die Natur zieht. Und so verwundert es vermutlich auch nicht, dass mein absolutes Highlight meiner Weltreise Tasmanien ist. Nahezu im Stundentakt wechselt die wundervolle Insel in Australiens Südosten ihre Landschaft und nach den hektischen Wochen in Chinas Millionenmetropolen finde ich hier die absolute Entspannung. Aber auch sonst bietet Tasmanien mit seiner Geschichte, den Menschen und vielen kleinen Orten genügend Abwechslung um gar nicht erst von meiner Bucket List gestrichen zu werden: ich komme wieder!

Moritz-um-die_Welt_Australien_Blog-6068

Weltreise, Tasmanien

Moritz-um-die_Welt_Australien_Blog-6206

Weltreise, Tasmanien

Weltreise, Tasmanien

Moritz-um-die_Welt_Australien_Blog-6412

Weltreise, Tasmanien

Weltreise, Tasmanien

Tatsächlich fällt es mir schwer mich rückblickend für ein paar Highlights zu entscheiden, es ist viel mehr der Gesamteindruck einer Reise.

Wir können das absolut nachempfinden: bei den fantastischen Zielen, die Moritz bereist hat. Vielleicht hat er ja bald wieder mal etwas von unterwegs zu berichten. Wir freuen uns darauf und lassen uns so lange von den beliebtesten Around the World Routings in DE | AT | CH inspirieren. So eine Weltreise hat schon was… 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (7 votes cast)
Top 5 Highlights meiner Weltreise - Moritz um die Welt, 3.0 out of 5 based on 7 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.