Reiseplanung

Reisen mit Kind – Los geht’s!

Von Gastblogger , 05. Oktober 2015

Das Familienabenteuer beginnt

Nun geht es wirklich los. Ein großes Familienabenteuer bis ans Ende der Welt. Wir werden unserem Sohn fremde Kulturen, einsame Strände, atemberaubende Natur und vor allem viel Zeit mit uns schenken können. Wir sind voller Vorfreude, dass diese Reise nun ihren Startpunkt findet und wir aufbrechen können. Natürlich – wie immer bei uns – gibt es auch kurz vor der Abreise noch sehr viel zu erledigen und zu planen.

Reisen mit Kind, Reiseplanung, Familienabenteuer

“Unsere Reiseroute für die kommenden vier Monate”

Aus unseren bisherigen Reisen haben wir Eines ganz sicher gelernt:

Es ist okay sehr kurz vor der Reise zu packen. Es ist aber nicht okay keinen Plan dafür zu haben.

Deshalb organisieren wir unsere Packliste in Wunderlist. Dort haben wir gemeinsame Listen, in die wir immer wieder schauen und die wir auch immer wieder erweitern. Wir verwenden diese Listen dann jedes Mal beim Packen und können die Dinge, die den Weg in den Rucksack tatsächlich geschafft haben, einfach abhaken. Sehr praktisch und wiederverwendbar.

Diese Liste wird iterativ besser. Das heißt nicht, dass wir nie etwas vergessen. Für uns heißt es aber: Wir vergessen keine wirklichen Basics, sondern maximal Dinge, die wir auch einfach vor Ort kaufen können. Neben den originären Packlisten (”Was nehmen wir mit”) führen wir eine weitere Liste mit Dingen, die wir explizit vor Ort kaufen wollen, anstatt sie mit uns zu schleppen (”Was kaufen wir vor Ort”). Gerade diesmal, wo wir lange Zeit mit einem Camper-Van unterwegs sind, ist diese Liste wichtig. Unsere Packlisten für unsere Tagesrucksäcke (Handgepäck), die Reiserucksäcke (Aufgabegepäck) sowie Dinge, die wir digital mitnehmen oder gar vor Ort kaufen, haben wir in unserem Blog zusammengefasst.

Ein anderes zentrales Thema für uns ist die Gesundheit unseres Sohnes. Denn wenige Sachen sind schlimmer, als ein krankes Kind auf Reise (und die Sorgen der Eltern). Aus diesem Grund haben wir dort auch eine detaillierte, separate Liste der Dinge, die für uns in eine Reiseapotheke beim Reisen mit Baby gehören. Für uns selbst nehmen wir hingegen nur das Notwendigste mit und vertrauen auf die Apotheken vor Ort.

Was gibt es noch so kurz vor der Reise zu tun?

Wichtig ist, nochmal die Dokumente zu prüfen. Sind die Pässe noch gültig? Ist ein internationaler Führerschein vorhanden? Gibt es einen gültigen Auslandskrankenschutz? Sind noch notwendige Impfungen offen? Sollte irgendwo schon ein Check-In erfolgen?

Reisen mit Kind, Reiseplanung

“Wesentlich sind die offizielle Dokumente – alles andere kann gegebenenfalls auch vor Ort gekauft werden”

Du beginnst jetzt aufgeregt zu zittern? Kein Problem, die meisten Dinge kannst Du kurzfristig beantragen und ausstellen lassen. Auch bei Pässen gibt es ein Eilverfahren.

Wir konnten diese Fragen zum Glück alle positiv für uns beantworten. Die Pässe sind vorhanden, die Führerscheine ausgestellt, der Auslandskrankenschutz abgeschlossen, die Impfungen vollständig (soweit das bei einem Baby geht). Wir haben zusätzlich alle wesentlichen Dokumente digitalisiert und somit immer dabei. Das ist auf Reisen nicht nur bequem, sondern sichert uns im Falle eines Verlustes der Dokumente ab.

Für uns heißt es in den kommenden Tagen all diese Sachen final vorzubereiten und in die Rucksäcke zu packen. Dann kann das Familienabenteuer endlich los gehen.

Ihr könnt uns auf unserer Reise durch Singapur, Australien, Neuseeland und Thailand auf unserem Blog UNTERWEGS-BLEIBEN.de begleiten. Besucht uns auch auf unserer Facebook-Seite.

Eine Antwort zu “Reisen mit Kind – Los geht’s!”

  1. Kevin Gerno sagt:

    Ich bewundere den Mut für eine solche Reise! Wir würden uns das mit unserer kleinen Maus sicher nicht trauen.

    LG Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.