Lifestyle

Wie lernt man auf Reisen neue Leute kennen?

Von Gastblogger , 15. Dezember 2015

Reisen macht unheimlich glücklich, schenkt dir unvergessliche Momente, erweitert deinen Horizont, und bringt dich auch oftmals dazu, deine Komfortzone zu verlassen. Fast perfekt, wenn da nur nicht manchmal diese Einsamkeit wäre. Vor allem, wenn du allein losziehst, um die Welt auf eigene Faust zu entdecken, wirst du zwischendurch an einen Punkt kommen, an dem du dich einsam fühlst und gerne jemanden hättest, mit dem du deine Erlebnisse teilen kannst.

Tipps, wie du auf Reisen coole Leute triffst

Du musst dich aber nicht einsam fühlen, denn es gibt ein paar einfache Möglichkeiten, neue Leute zu treffen, mit denen du dich austauschen, und eine super Zeit verbringen kannst. Und am Ende findest du so wohlmöglich auch zu neuen Freunden fürs Leben!

neue leute finden sich überall

Auch wenn du mit einem Freund oder deinem Partner unterwegs bist, solltest du dich nicht an diesen klammern, oder dich auf eurer Freundschaft ausruhen. Die Welt da draußen ist vollgepackt mit coolen Gleichgesinnten, die euch Tipps geben können und mit denen ihr vielleicht auch ein Stückchen mitreisen könnt.

Damit du gleich weißt, wie du unterwegs auf Gleichgesinnte triffst, verrate ich dir nun meine besten Tipps, um coole Leute auf Reisen kennenzulernen und so Momente der Einsamkeit zu überwinden!

Buche verschiedene Übernachtungsformen

Oft wird empfohlen, ins Hostel zu gehen, da du dort andere Reisende triffst. Allerdings wirst du im Hostel auf Dauer auch die immer gleichen Unterhaltungen führen und immer die gleichen Fragen am Anfang einer Unterhaltung hören: Wo kommst du her? Wo warst du schon? Wo gehst du noch hin? Was war dein bestes Erlebnis bis jetzt? Das kann ganz schön nervig werden und dir die Lust, neue Leute kennenzulernen und anzusprechen, schnell vermiesen.

Deshalb probier auch mal Couchsurfing und AirBnB aus! Bei AirBnB solltest du dir aber natürlich keine eigene Unterkunft buchen, sondern ein Zimmer in einer WG. So lernst du sofort andere Leute kennen, oftmals Einheimische, die dir die Gegend noch besser zeigen können, dich mit zu Parties nehmen und oft die besten Tipps parat haben. So lernst du Land und Leute gleich noch besser kennen!

Geh deinen Hobbies nach

Du gehst gerne zum Yoga, Kickboxen oder spielst ein Instrument? Dann gehe deinen Hobbies auch auf Reisen nach! Damit verbindest du gleich zwei Vorteile: du machst etwas, das dir richtig Spaß macht und dich erfüllt, und du hast die Chance, neue Leute kennenzulernen, mit denen du dieses Hobby teilst. Ein Gespräch anzufangen ist hier super einfach. Oft ergeben sich auch noch Pläne für danach und du findest dich am Ende in einer Bar oder einem Café wieder!

Nutze die Couchsurfing Community

Couchsurfing ist nicht nur gut, um bei Einheimischen auf der Couch kostenlos zu schlafen, sondern auch um andere Reisende kennenzulernen. Es gibt pro Stadt ein Forum, wo regelmäßig Treffen von Einheimischen, aber auch von Reisenden organisiert werden. Und diese Treffen sind wirklich cool! Du knüpfst Kontakte und lernst die Stadt oft auch von einer ganz anderen Seite kennen.

Und das Beste ist, das alle, die dorthin gehen, eins gemeinsam haben: sie möchten Leute kennenlernen und nicht allein zuhause auf ihrem Sofa sitzen – die besten Voraussetzungen also, um auf Gleichgesinnte zu treffen!

In deiner Packliste, solltest du daher auf jeden Fall ein paar kleine Geschenke aus deiner Heimat für deine Hosts dabei haben. Das kommt immer am besten an!

Werde aktiv und suche dir dein nächstes Abenteuer

Keine Lust mehr nur in der Stadt rumzuhängen? Dafür aber umso mehr auf ein bisschen Spannung und Abenteuer? Dann los – mach etwas Verrücktes! Je nach Region gibt es richtig coole Aktivitäten wie zum Beispiel Canyoning, Raften, Skydiving, Sandboarden oder Surfen. Nichts schweißt mehr zusammen, als gemeinsam etwas Abgefahrenes zu erleben!

neue Leute kennenlernen, aktiv werden

Wenn du es etwas ruhiger angehen magst, dann sind auch geführte Touren oder Kurse eine super Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu kommen. Stadtführungen, Kochkurse oder Bootstouren bringen kleine Gruppen von Reisenden zusammen und du wirst nicht gleich von größeren Menschenmengen erschlagen.

Wer weiß, es wäre nicht das erste Mal, dass du hier deinen nächsten Reisebuddy findest!

Hol dir Travelbuddy-Apps

Neben Facebook gibt es mittlerweile auch schon einige Travelbuddy-Apps, mit der du Gleichgesinnte vor Ort treffen, oder dich mit ihnen verabreden kannst. Da gibt es zum Beispiel Travel Buddy, Tripr oder Backpackr. Dank diesen Apps, oder besser durch die Treffen, kannst du oft auch richtig Geld sparen, wenn du zum Beispiel mit jemand anderem ein Auto für einen Road Trip in Neuseeland teilst.

Viele sind bis jetzt noch nicht ganz so bekannt, aber probier es einfach mal aus – Wer weiß was sich dadurch ergibt!

Trete Facebook Gruppen bei

Du musst dir nicht gleich eine App runterladen – du kannst auch einfach Facebook nutzen! Hier gibt es mittlerweile so einige Gruppen, in denen sich Reisende zusammenfinden, Tipps austauschen, und sich gegenseitig bei der Planung helfen. Du kannst in diese Gruppen sogar Reisebuddies finden, entweder bereits vor Reiseantritt, oder während du schon unterwegs bist. Teilweise finden sich in solchen Reisegruppen, wie Backpacking Australien oder Work and Travel Neuseeland, zehntausende Backpacker zusammen, und jeden Tag werden dort neue Freundschaften geknüpft!

Diese Gruppen sind übrigens auch super, wenn du Rat zu allen möglichen Themen wie Routen, Jobs, oder gar zu gefährlichen Tieren, die du gesehen hast, brauchst, oder dein Auto nach deiner Reise zum Beispiel verkaufen willst.

Trau dich und mach den ersten Schritt!

Wie du siehst, ist es gar nicht so schwer, auf Reisen coole Leute zu treffen. Diese Tipps können aber komplett überflüssig sein, wenn du nicht wirklich deine Komfortzone verlassen möchtest. Wie so oft im Leben, musst du trotzdem noch etwas tun, um wirklich mit anderen Reisenden in Kontakt zu kommen und auch zu bleiben.

Sebastian_Canaves_CPT3_550px

Wenn du aber manchmal nur ein kleines bisschen über deinen Schatten springst und auf andere zugehst, wird es sich lohnen! Andere trauen sich vielleicht noch weniger als du und freuen sich, wenn du den ersten Schritt machst. Denn eigentlich sitzen ja alle Reisenden im gleichen Boot: niemand ist gern allein und jeder freut sich über neue, spannende Geschichten, über Tipps, und erst recht über neue Freunde.

Du bist nur allein, wenn du es willst!

#####

Über Off The Path:

Sebastian ist ständig unterwegs und lebt auf der ganzen Welt. Auf Off The Path teilt er mit seinen Lesern keine normalen, langweiligen Reiseberichte, sondern gibt wertvolle Tipps und inspiriert, jede Reise zu einem Abenteuer zu machen!

#####

Wirklich klasse Tipps! 🙂 Ich habe mich selbst bei meiner letzten Reise im Nachtzug durch Vietnam mit tollen neuen Leuten angefreundet. Auch im STA Travel Forum hast du die Möglichkeit nach einem Reisepartner Ausschau zu halten. Komm einfach mal vorbei!

2 Antworten zu “Wie lernt man auf Reisen neue Leute kennen?”

  1. Björn sagt:

    Wirklich gut geschriebener Artikel! In der Liste sind genug Anregungen um mit neuen Leuten auf Reisen in Kontakt zu kommen 🙂 Ich selbst würde Facebook als erstes bevorzugen.

    LG

  2. Fernwehblog sagt:

    Sehr cool geschrieben, tolle Tipps – Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.